Börsenlexikon

Benchmark

Referenz- bzw. Vergleichswert, der zur Beurteilung des Erfolgs einer Anlage herangezogen werden kann.

Als Benchmark bei der Beurteilung der Performance von Aktien, Fonds und Rentenanlagen werden zumeist Indizes verwendet. Anleger wählen eine Benchmark gemäß ihrer persönlichen Risikopräferenz und Renditeerwartung aus. So könnte ein Anleger, der ein moderates Risiko bei mittlerer Rendite bevorzugt, als Entscheidungsgrundlage beim Aktienkauf den DAX®-Index als Benchmark heranziehen.

Bei aktiv verwalteten Fonds ist es das Ziel des Fondsmanagements, eine vorher definierte Benchmark zu übertreffen.

Unser Börsenlexikon erläutert wichtige Finanzbegriffe und sollte keine Fragen offen lassen. Wenn Sie dennoch eine Definition vermissen, schreiben Sie uns bitte an redaktion@deutsche-boerse.com. Wir nehmen dann den Begriff nach Möglichkeit auf.