Börsenlexikon

Aktiensplit

Teilung einer Aktie: Erhöhung der Gesamtaktienanzahl

Bei einem Aktiensplit von beispielsweise 1:10 erhält ein Aktionär für eine Aktie zehn neue Aktien, ohne eine Gegenleistung erbringen zu müssen und ohne, dass sich das Grundkapital der AG erhöht. Der Anteil einer Aktie am Grundkapital vermindert sich allerdings entsprechend dem Split-Verhältnis. Bei Nennwertaktien wird der Nennwert je Aktie entsprechend vermindert.

Ein Aktiensplit wird oft durchgeführt, um eine Aktie „billiger“ erscheinen zu lassen und damit Investoren zum Kauf anzuregen.

Zugehörig: AktieAktienkapitalNennwert