Börsenlexikon

American Depositary Share (ADS)

Aktienersatzscheine, über die die Stammaktien ausländischer Unternehmen an der amerikanischen NYSE und NASDAQ gehandelt werden können.

Ausländische Unternehmen können nur mit ihren Namensaktien an der amerikanischen NYSE und NASDAQ notieren. Der Handel von Stammaktien ist nur über Aktienersatzscheine (ADS) möglich.

Unser Börsenlexikon erläutert wichtige Finanzbegriffe und sollte keine Fragen offen lassen. Wenn Sie dennoch eine Definition vermissen, schreiben Sie uns bitte an redaktion@deutsche-boerse.com. Wir nehmen dann den Begriff nach Möglichkeit auf.